Eine gepflegte Hecke ist ein schönes Gestaltungselement für Ihren Garten und gliedert Ihr Grundstück auf ansehnliche Art und Weise. Hecken und Sträucher sollten regelmäßig und professionell beschnitten werden. Dabei gilt zu beachten: Das Bundesnaturgesetz verbietet es, Hecken vom 1. März bis zum 30. September „abzuschneiden oder auf den Stock zu setzen“. Gemeint ist hier ein radikaler Rückschnitt oder eine Kappung knapp über dem Boden, wenn die Hecke aus der Form geraten ist. Leichtere Formschnitte zur Beseitigung des Jahreszuwachses sind dagegen ganzjährig erlaubt!

Für die Anlage von Hecken in unseren Gärten empfehlen wir, heimische Pflanzenarten wie Hainbuche, Buche, Weißdorn oder Liguster zu verwenden. Eine Hecke wird durch regelmäßigen Schnitt in Form gehalten. Ein guter Zeitpunkt für den zweimaligen Heckenschnitt sind der Juni und der September. Soll die Hecke noch formaler und gepflegter aussehen, bietet sich der dreimalige Schnitt Ende Mai, Ende Juli / Anfang August und im Oktober an. Gerne informieren wir Sie über den richtigen Schnitt Ihrer Hecken und Sträucher. Sprechen Sie uns an und wir vereinbaren mit Ihnen einen Besichtigungstermin vor Ort.